Update Juli 2015

| home | pro domo | aktuell | programm | autoren | links | kontakt | impressum | facebook |

| 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2015 | Zeitschrift |

   Europa Revue d'actualité, politique, littéraire et artistique
   Herausgeber: Selim Rauer / Paris
   http://www.sine-causa.com/er

plateau. zeitschrift für experimentelle kulturanthropologie
Herausgegeben von Ulas Aktas, Torsten Leder und Davor Löffler, ISSN 2190-9474, € 8,-, Versand € 10,-

BESTELLUNGEN der einzelnen plateau-Ausgaben bitte direkt bei der Redaktion: davor-loeffler@gmx.net oder torsten.leder@gmx.de

Heft 4, Winter 2008: der essay

Hans Peter Weber, ankunft im reich der verödeten seelen. über die entstehungsgründe des essay
Bastian Ronge, "mein handwerk und meine kunst ist es zu leben." essayistisches schreiben als ethische praxis bei michel de montaigne
Thomas Jung, versuch über den essay
Timo Kaabi Linke, essay's! sprache als versuch. dreizehn bemerkungen über stil und form
Bernd Ternes, in den wald rufen, ohne bäume zu sehen: essay als trockene verzweiflung der kundgabe
Steffen Langenhan, mikroessayistik
Mirko-Alexander Kahre, essayistische theoriegenesen
Hans Ulrich Reck, wissenschaft als symbol. konturen eines paradigmenwechsels
Carlos Becker / Magnus Krümpelbeck, planwirtschaft im nebel. zum essayismus bei alexander kluge
Ulas Aktas, zu besuch bei den zeugen des anderen. versuchen als schreiben - artaudsches fieber - roman - (perforiert)
Kepos, essay des dialogs und des metalogs
Jens Friedrich, essay
Jan H. Free, flucht in die sackgasse. chancen des essays
Bernd Ternes, enthousiasme dèlirant. kaskadische fragen ohne salto mortale ob eines coverbildes für die zeitschrift „plateau“ von torsten leder
Davor Löffler, soma insight factor 1,5

Heft 3, Dezember 2007: musik und musizismus

Ulas Aktas, wo spielt die musik?
Hans Peter Weber, triologie des hören - sagens
Hans Peter Weber, über die grazie
Davor Löffler, über das hören des stillen wunders musik
Bernd Ternes, das wissende bewußtsein als unbewußtes in der kommunikation
Tim Stafe / Torbjörn Ericson, abba
Martin Donner, versuche der künstlichen erzeugung von stimmorganen von euler bis helmholtz
Lydia Hasselbach, zur intonation nordindischer ragas
Tobias Fiege, zu den ursprüngen menschlicher musikalität aus psychoanalytischer sicht
Maria de Alvear, was hören bedeutet
Steffen Langenhan, the sen
Steffen Langenhan, elysium

Heft 2, Dezember 2005: technik als soziales medium

Bernd Ternes, probleme des anschliessens technogener nähe
Ulas Aktas, die lage des neuen und das dritte vergessen
David Kaldewey, die paradoxie der realität und ihre entfaltungen
Jens Friedrich, zur erklärung und rekonstruktion der entstehung der formalen organisation
Jens Friedrich, rekonstruktive erklärung der perspektive des interpretierenden
Michael Over, technogene nähe
Hans Peter Weber, die verbesserung von martin high - techer. die technik und die kehre | 2. versuch
Fredericke Schmid, der unbeschreibliche moment
Martin Donner, das motiv des künstlichen menschen in der romantik am beispiel von e.t.a. hoffmanns novelle ›der sandmann‹
Timo Linke, vertigo | die technogene kinematographie der orbitalen ästhesiologie
Davor Löffler, on the road | geräusch von unterwegs
Daniel Stephan, von unserer gesellschaft am rande der gesellschaft. gedanken zu de noorderlingen
Bernd Ternes, die gesellschaft in anführungszeichen – und die kritik? umkreisende sätze zu einem buch über unsichtbare macht
Till Nikolaus von Heiseler, was ist emanzipation?
Till Nikolaus von Heiseler, das überhörte oder | wie ist eine operative epistemologie möglich?
Heike Ebner, technik – soziales – medium
Herbert Neidhöfer, die clemens limbularius trilogie
gedichte
Peter Weigand, innenraum | entwürfe für einen raum jenseits des nicht-sehens

Heft 1, Mai 2005: was heißt denken heute?

Ulas Aktas, was heißt denken heute?
Bernd Ternes, denken als ob denken
Martin Schmucker, was denkt da eigentlich?
Stefanie Stallschus, die kamera und das bewußtsein der dinge
Davor Löffler, denken nach der erde
Michael Over, was heißt nichts-denken?
Dana Jestel, neubegründung der ethik
Hans Peter Weber, der triptychon unserer aventüren
Hans Peter Weber, heute
Timo Linke, meine schreibe? deine sache!
Bernd Ternes, sinn und intensität
gedichte
Torsten Leder, intrusive körperbilder

| seitenanfang |